Sonstige Stellen

An der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin ist im Wege der vertretungsweisen Wahrnehmung eines Aufgabenteilbereichs - für die Dauer eines Beschäftigungsverbotes nach dem Mutterschutzgesetz und der sich daran anschließenden Elternzeit - voraussichtlich vom 07.04.2017 bis 15.12.2017 die Stelle einer / eines

Beschäftigten in Entgeltgruppe 9 TV-L Berliner Hochschulen

mit 75 % der regelmäßigen tariflichen Arbeitszeit, d.h. mit derzeit 29,25 Wochenstunden, zu besetzen.

Im Rahmen der Vertretung sind zwei zentrale Projekte der Hochschule zu begleiten und gemäß eines Projektplans zu überwachen bzw. diesen ggf. anzupassen:
1). Anpassung der Hochschulwebsite in den Bereichen Design, Redaktion, Struktur, Barrierefreiheit
2). Einführung einer IT-Unterstützung der Kernprozesse der Hochschule, d.h. Bewerbung und Zulassung, Studierendenverwaltung,Studien- und Prüfungsleistungen, Beiträge und Gebühren sowie Berichtswesen und Statistik.

Arbeitsgebiet: Stabsbereich Planung, Strategie, Steuerung:
Kommunikation und Koordination sowie Planung der zu betreuenden Projekte, d.h. Website und IT-Unterstützung der Hochschulkernprozesse
Organisation der Arbeitsstrukturen und Begleitung dieser im Rahmen eines Projektplans
Zuarbeit und Assistenz der Hochschulleitung bei im Projekt auftretenden Verfahrens- bzw. Strukturfragen
Überwachung und ggf. Anpassung des Projektplans in inhaltlicher sowie budgetärer Hinsicht
Betreuung der Projekte in Hinblick auf die Gesamtkommunikation der Hochschule sowie der Entwicklungen in der Hochschulkommunikation


Anforderungen:
ein dem Aufgabengebiet entsprechender Bachelorabschluss oder eine Ausbildung für den gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst,
gute IT-Kenntnisse und Erfahrung in der Strukturierung von Websites,
gute Kenntnisse hochschulspezifischer Strukturen und Prozesse,
Erfahrung im redaktionellen Bereich, v.a. hinsichtlich Web-Kommunikation,
Einschlägige Erfahrung im Bereich des Projektmanagements und Controllings
selbstständiges Arbeiten, Einsatzvermögen, schnelle Auffassungsgabe
Kommunikationskompetenz, Belastbarkeit, Organisationsvermögen, Dienstleistungsorientierung

Bewerbungen von Frauen und von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.01.2017 ausschließlich schriftlich (nicht in elektronischer Form) an die

Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
ServiceCenter Personal
Charlottenstr. 55
10117 Berlin

Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet.