German Tcakulov - Startup!music-Preisträgerkonzert

German Tcakulov (Foto: Frank Jerke)

German Tcakulov ist ein außergewöhnlicher junger Bratschist, bereits mehrfach wurde er ausgezeichnet und studiert an der Hanns Eisler bei Prof. Tabea Zimmermann. Der aus dem nordossetischen Wladikawkas stammende junge Musiker erhielt 2015 den startup!music-Preis der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. In einem Preisträgerkonzert am 9. Mai 2016 im Studiosaal der Hochschule präsentiert der Förderverein German Tcakulov zusammen mit Studierenden der Hochschule in einem kammermusikalischen Programm. Von Schostakowitschs letztem Werk und musikalischem Testament, der Bratschensonate von 1975 über Berios Naturale über sizilianische Melodien widmet sich Tcakulov mit seinen Kommilitonen außerdem Alexander Glasunows in Paris entstandenem spätromantischen Saxophonkonzert von 1934 in der Bearbeitung für Viola. 

German Tcakulov, 1990 geboren, war von 2014 bis 2015 Stipendiat der Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin, 2013 Stipendiat des Lucia Loeser Kulturfonds, ist Preisträger des Internationalen Kammermusikwettbewerbs »Charles Hennen«, des Internationalen Jugendwettbewerbs im finnischen Jyväskylä sowie des Mrawinsky-Wettbewerbs in Sankt Petersburg.

Alle zwei Jahre vergibt der Förderverein der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin den mit 5.000 Euro dotierten startup!music-Preis an herausragende Talente der Hochschule. Für das startup-Benefizkonzert für diesen Förderpreis im vergangenen November konnte der Förderverein der Hochschule Prof. Thomas Quasthoff und seinen ehemaligen Studenten Tobias Berndt gewinnen. Der Preis in Höhe von 5.000 Euro dient als Starthilfe auf dem Weg in eine erfolgreiche Laufbahn als Musiker und unterstützt Leistungen wie eine CD-Produktion, ein professionelles Fotoshooting, ein Coaching oder Unterstützung für einen eigenen Internetauftritt.


Startup!music
Preis der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin e. V.

Mo 9.5.
19 H
Studiosaal
Startup!music Preisträgerkonzert


Dmitri Schostakowitsch: Sonate für Viola und Klavier op. 147
Luciano Berio: Naturale (su melodie siciliane) per viola sola, percussione e voce registrata
Alexander Glasunow: Konzert für Saxophon und Streicher op. 109 (Bearbeitung für Viola von David Shallon)
German Tcakulov (Viola)
Studierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Tickets: 4 Euro
Kartentelefon: 030.20309-2101

Karten online