Aktuelles

Für Eberhard Feltz zum 80. Geburtstag

Ein Tag mit Gesprächen, Vortrag und Kammermusik an der Hanns Eisler
Prof. Eberhard Feltz lehrt seit mehr als einem halben Jahrhundert, seit 1963, an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Aus Anlass seines 80. Geburtstages veranstaltet die Hochschule am 24. Juni 2017 ein musikalisches Fest zu Ehren des langjährigen Kollegen und international hochangesehenen Kammermusikprofessors. Renommierte Musikerinnen und Musiker sowie Kammermusikensembles sind zu Gast in den Konzerten vom Nachmittag an bis in die späten Abendstunden hinein, darunter das Schumann Quartett, das Vogler Quartett, das Atrium Quartett, die Akademie für Alte Musik, Midori Seiler, Anna Korondi u. a. Eberhard Feltz wird selbst einen Vortrag über „Intiutives Hören – 44 Übungen“ halten. Weiterlesen

Ji Yoon Lee 1. Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin

Die Violinistin Ji-Yoon Lee wird 1. Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin ab der Saison 2017/18. Die Südkoreanerin studiert seit 2013 in der Klasse von Prof. Kolja Blacher, seit 2016 im Konzertexamen. Die Staatskapelle Berlin hat vier Konzertmeister, die 25-jährige Ji-Yoon Lee wird die jüngste Konzertmeisterin des Orchesters. Herzlichen Glückwunsch, Ji-Yoon Lee! Weiterlesen

Haydns Mondlandung: Il Mondo della luna

Hobbyastrologe Dottore Ecclitico oder Doktor Ekliptikus hat sich eine besondere Einkommensquelle geschaffen: Er verkauft vielversprechende Mondfernrohre und dem geizigen Kaufmann Bonafede schließlich sogar ein teures Ticket zum Mond. In der Musiktheaterwerkstatt der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin inszenieren Regiestudierende ausgewählte Szenen aus der Oper „Il mondo della luna“ nach dem Libretto von Carlo Goldoni. Weiterlesen

Forum Neue Musik

Beim Forum Neue Musik treffen sich in diesem Juni Kompositions- und Instrumentalstudierende, Lehrende und Gäste an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Im öffentlichen Abschlusskonzert am 17. Juni im Studiosaal der Hochschule präsentieren sie zeitgenössische Kompositionen, darunter zwei Uraufführungen. Mit Stephan Meier, dem Künstlerischen Leiter der Birmingham Contemporary Music Group, sowie dem Musikwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Mosch von der Universität Genf betreuen zwei international renommierte Spezialisten für zeitgenössische Musik die Proben. Weiterlesen

Kammerorchester: Sinfonie und Serenade

Im sommerlichen Kammerorchesterkonzert der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin am 13. Juni um 20 Uhr im Großen Saal des Konzerthauses am Gendarmenmarkt stehen Sergej Prokofjews Symphonie classique, Antonín Dvořáks d-Moll Bläserserenade und die Es-Dur Sinfonie Nr. 39 von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. In diesen drei lebensfrohen Werken stehen die Bläserfarben stark im Vordergrund. So wird der Klarinettist und Hochschulprofessor Martin Spangenberg mit Studierenden der Hanns Eisler die Werke für das Sommerkonzert erarbeiten und aufführen. Weiterlesen

Mozart, Glinka und Poulenc beim Musikforum Gendarmenmarkt

Wiener Klassik, russische Romantik und französische klassische Moderne – Lehrende und Studierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin sowie Mitglieder der Staatskapelle Berlin spielen am 12. Juni im Kleinen Saal des Konzerthauses Berlin kammermusikalische Werke für Holzbläser und Klavier von Mozart, Glinka und Poulenc im Rahmen der gemeinsamen Reihe Musikforum Gendarmenmarkt. Weiterlesen