Aktuelles

Neue Szenen III: Die Durchbohrung der Welt

Vom Mikrokosmos eines High-Class-Office über den sakralen Moment einer Seelenstudie geht die dritte Ausgabe der Uraufführungsreihe „Neue Szenen“ in ein herzentreißendes Endzeitszenario über. Eine historische Tiefenbohrung im Norden Russlands, das noch zu Zeiten der Sowjetunion die Legende von der Durchbohrung der Hölle hervorbrachte, war Inspiration für die drei Kompositionen, die als Opern-Triptychon in der Tischlerei der Deutschen Oper am 28. April 2017 von Studierenden der Hochschule für Musik Hanns Eisler inszeniert und uraufgeführt werden. Die musikalische Leitung hat Prof. Manuel Nawri. Weiterlesen

Berlin - Budapest

Ein Lied-Meisterkurs an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin mit Anna Korondi und Thomas Quasthoff sowie ein Opernszenen-Projekt an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest begründen in diesem Frühjahr einen neuen, intensiven Austausch der beiden Institutionen. In Berlin leiten beide Professoren mehrtägige Lied-Workshops mit Studierenden der Liszt-Musikakademie und der Hanns Eisler mit einem Abschlusskonzert am 27. April. Intensive Ensemblearbeit der Gesangstudierenden aus Berlin und Budapest ist dann im Mai gefragt. Dann werden sie an der Liszt-Akademie ein Opernprojekt auf die Bühne bringen. Weiterlesen

Planet 9: Nachwuchskomponistinnen des Jazz-Instituts Berlin

Könnte der Jazz vielfältiger sein? Jazz ist weitgehend eine Männerdomäne, in den Studienfächern Jazz und Komposition sind Frauen eher unterrepräsentiert. Für mehr Vielfalt setzt sich nun das Jazz-Institut Berlin ein und präsentiert seine Nachwuchskomponistinnen anlässlich der kürzlich erschienenen CD „Planet 9“ in einem Konzertabend am 25. April 2017 unter der künstlerischen Leitung von Julia Hülsmann, Professorin für Komposition. Schirmherr dieses Konzertes ist der Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier. Weiterlesen

Vortragsreihe: Musikalischer Transfer und kulturelle Identität

Die Vortragsreihe „Musikalischer Transfer und kulturelle Identität“ an der Hochschule begibt sich in diesem Sommersemester auf die Spurensuche nach Transfervorgängen in dreihundert Jahren Musikgeschichte. Insgesamt neun Vorträge und eine Podiumsdiskussion werden diese Themen behandeln. Zu Gast sind u.a. Prof. Dr. Ivana Rentsch (Hamburg), Prof. Dr. Jascha Nemtsov (Weimar) sowie Sarah Nemtsov und Stephan Winkler. Prof. Dr. Stefan Drees hält zum Auftakt seine Antrittsvorlesung. Weiterlesen

March for Science Berlin

Der March for Science startet am 22. April 2017 um 13:00 Uhr vor der Humboldt-Universität zu Berlin. Mach mit! Die Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) unterstützt den March for Science Berlin. Von der Leugnung des Klimawandels bis hin zu absurden Verschwörungstheorien – immer häufiger werden wissenschaftlich belegte Tatsachen geleugnet oder sogar erwiesene Unwahrheiten als „alternative Fakten“ dargestellt. Weltweit werden Menschen für den Wert von Wissenschaft und Forschung als eine Lebensgrundlage unserer Gesellschaft demonstrieren. Weiterlesen

Musik für die Bienen

Wild- und Honigbienen sind bedroht und brauchen Unterstützung. Auch die Pianistin und Lehrbeauftragte an der Hanns Eisler Claar ter Horst macht sich seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Initiative „Berlin summt!“ stark für Bienenvölker und erforschte den Weg der Biene durch das Liedrepertoire aus fünf Jahrhunderten.
Am 20. April führt sie gemeinsam mit Studierenden der Hochschule in der GLS Bank in Berlin-Mitte ein Bienen-Liedprogramm auf. Weiterlesen