Tannhäuser für Kinder bei den Bayreuther Festspielen

Zsófi Geréb
Zsófi Geréb

Premiere 25. Juli 2017 11 H

Wagner für Kinder: Eisler-Studierende in Bayreuth 

Zsófi Geréb inszeniert Tannhäuser als Kinderoper 
Regiestudierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin übernehmen bei den Bayreuther Festspielen die Inszenierung der Wagner-Oper für Kinder seit ihrer ersten Ausgabe. In der Festspielsaison 2017 inszeniert die Regisseurin und  Eisler-Studentin Zsófi Geréb Richard Wagners „Tannhäuser“, in der Fassung für Kinder von Katharina Wagner und Markus Latsch. Die Premiere findet am 25. Juli 2016, 11 Uhr, auf der Probebühne der Bayreuther Festspiele statt. Die musikalische Leitung hat zum wiederholten Male Boris Schäfer, Erster Kapellmeister und stellvertretender Musikdirektor am Luzerner Theater und musikalischer Assistent bei den Bayreuther Festspielen. Es spielt das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt/Oder. Der Premiere folgen neun weitere Vorstellungen.

Seit 2009 unterhält der Studiengang Regie der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin eine regelmäßige Kooperation mit den Bayreuther Festspielen, deren Festspielleiterin Katharina Wagner Honorarprofessorin der Hanns Eisler ist. Erfahrene Regiestudierende können sowohl bei der Inszenierung der Kinderoper als auch bei aktuellen Produktionen der Festspiele assistieren. Der Studiengang Regie geht jeden Sommer auf Exkursion nach Bayreuth, besucht Generalproben der Festspiele und hat die Möglichkeit für Gespräche mit Künstlern und Regisseuren.

Die Regisseurin Zsófi Geréb, 1990 in Budapest geboren, studierte zunächst Philosophie und Theaterregie in ihrer Heimatstadt, seit 2015 Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. An der Ungarischen Staatsoper inszenierte sie 2014 Haydns Kammeroper L’isola disabitata, die seitdem zum Repertoire des Hauses gehört. 2015 übernahm sie die Inszenierung von Monteverdis Oper „Die Krönung der Poppea“ in der MÜPA Budapest in Zusammenarbeit mit dem Orfeo-Orchester und mit Emőke Baráth in der Titelrolle. Im Juni 2015 war sie Regieassistentin von Balázs Kovalik in der Produktion „Der fliegende Holländer“ des MÜPA Budapest‘s Wagner Festival. Im Frühling 2016 assistierte sie bei Róbert Alföldi in der Produktion von Brittens „Albert Herring“ der Bayerischen Staatsoper.

Zu den Bayreuther Festspielen 

Bayreuther Festspiele
Premiere DI 25. Juli 2016, 11 H
Richard Wagner für Kinder: Tannhäuser

Fassung von Katharina Wagner, Markus Latsch
Musikalische Bearbeitung: Marko Zdralek
Musikalische Leitung: Boris Schäfer
Inszenierung: Zsófi Geréb
Bühnenbild: Jule Saworski
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/Oder

Landgraf – Jukka Rasilainen
Tannhäuser – Hans-George Priese
Wolfram – Kay Stiefermann
Walther – Stefan Heibach
Biterolf – Raimund Nolte
Elisabeth – Caroline Wenborne
Venus – Stephanie Houtzeel