XXVI. Internationaler Kammermusikkurs

Prof. Eberhard Feltz (Foto: Marion Gravrand)
Prof. Eberhard Feltz (Foto: Marion Gravrand)

Seit 26 Jahren treffen sich jedes Frühjahr zum Ende des Wintersemesters an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Kammermusikensembles, um eine Woche lang unter der Leitung von Prof. Eberhard Feltz und Prof. Michael Vogler sowie mit renommierten internationalen Kammermusikern zu arbeiten. Zu Gast ist in diesem Jahr Prof. Gerhard Schulz, der mehr als 30 Jahre lang Mitglied des Alban Berg Quartetts, eines der weltweit führenden Streichquartette, war. Er unterrichtet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie als Gastprofessor in Köln.
Der Kammermusikkurs in den Galakutschen-Sälen und im Krönungskutschen-Saal ist für Publikum geöffnet. Das Abschlusskonzert des Internationalen Kammermusikkurses findet am 25. Februar statt, der Eintritt ist frei.

XXVI. Internationaler Kammermusikkurs
Leitung
Prof. Gerhard Schulz, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Prof. Eberhard Feltz, Prof. Michael Vogler, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

MO-SA 20.-25.2. 10 H
WORKSHOP
Galakutschen-Saal I und II,
Krönungskutschen-Saal


SA 25.2. 18 H
ABSCHLUSSKONZERT
Krönungskutschen-Saal
EINTRITT FREI