Online-Bewerbung

Wichtige Hinweise zur Bewerbung

Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihren persönlichen Daten im Bewerbungsportal

  • Bewerbungen Sommersemester 2017
    1. November bis 15. Dezember 2016
  • Gesang und Regie
    keine Bewerbung zum Sommersemester

und legen Sie ein Passwort fest. Sie erhalten eine E-Mail zur Aktivierung Ihres Benutzerzugangs.

Im Portal haben Sie die Möglichkeit, ein oder mehrere Studienprogramme auszuwählen. Schritt für Schritt werden Sie durch die Bewerbung geführt. Sie können die Bearbeitung zwischendurch unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Jederzeit sehen Sie dort den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung.
Im Folgenden haben wir Hilfestellungen zum Bewerbungsportal in einer Checkliste zusammengefasst.

Bewerbungscheckliste

Bewerbungsdetails

An dieser Stelle wird Ihnen der aktuelle Status Ihrer Bewerbung angezeigt.

Tabellarischer Lebenslauf

Für alle BewerberInnen: Dokumente müssen im Bewerbungsprozess in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.
Bereits jetzt weisen wir darauf hin, dass bei der Immatrikulation Nachweise wie Zeugnisse oder Urkunden im Original und in beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen sind.

  • Schulische Ausbildung:
    Für die Bachelor-Studienprogramme Historischer und Zeitgenössicher Tonsatz sowie Regie ist eine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. In Ausnahmefällen können BewerberInnen für Regie auch ohne allgemeine Hochschulreife bei Nachweis einer besonderen künstlerischen Begabung zugelassen werden.
  • Akademische Ausbildung:
    Schließen Sie Ihr derzeitiges Studium erst nach dem Bewerbungszeitraum ab oder liegt Ihnen das Zeugnis noch nicht vor, wählen Sie unter Abschluss „Liegt noch nicht vor“.

Künstlerischer Lebenslauf

Sollten Sie keine Wettbewerbe, Engagements etc. vorweisen können, überspringen Sie diesen Punkt.

Sonstige Nachweise

  • Für alle internationalen Bachelor-BewerberInnen: Liegt kein Sprachzertifikat B 2.2 bzw. „Test Deutsch als Fremdsprache — Niveaustufe 4“ vor oder können in den musiktheoretischen Prüfungsteilen keine fachbezogenen deutschsprachlichen Verständigungs- und Studienvoraussetzungen unter Beweis gestellt werden, erfolgt die Zulassung mit der Auflage, bis zur Immatrikulation und gegebenenfalls darüber hinaus den vollständigen Nachweis durch Sprachkurse an der Hochschule zu erbringen.
  • Haben Sie bereits eine vorläufige Abschlussbescheinigung oder ein Transcript of Records, laden Sie dieses bitte unter „Weitere Nachweis“ hoch. Laden Sie nach Möglichkeit an dieser Stelle auch eine Immatrikulations- oder Exmatrikulationsbescheinigung Ihrer derzeitigen bzw. vorherigen Hochschule hoch.

Prüfungsprogramm

InstrumentalistInnen und SängerInnen geben hier die Werke für Ihre Zugangsprüfung ein (sofern für das von Ihnen gewählte Fach kein Pflichtprogramm vorgesehen ist).
Für die Studienprogramme

  • Bachelor Komposition, Regie, Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz
  • Master Komposition, Regie, Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz, Elektroakustische Musik
  • Konzertexamen Orchesterdirigieren
  • Meisterklasse Chordirigieren, Regie, Komposition, Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz
  • Weiterbildender Masterstudiengang Interpretation der Chormusik

müssen Partituren/Portfolios hochgeladen werden (als Datei). Des Weiteren können an dieser Stelle die in den Zugangsordnungen geforderten Links zu Audio- und Videoaufnahmen ergänzt werden.

    Damit Ihre Bewerbung berücksichtigt werden kann, muss diese im Bewerbungsportal mit allen erforderlichen Unterlagen bis zum Ende der Bewerbungsfrist abgeschickt werden. Nach dem Ende der Bewerbungsfrist können Sie Ihre Bewerbung nicht mehr einreichen.
    Die Bewerbungsgebühr ist Voraussetzung für die Teilnahme am Zulassungsverfahren und von allen BewerberInnen für jedes gewählte Studienprogramm zu bezahlen.

    Bevor Sie sich bewerben, informieren Sie sich über das gewünschte Studienprogramm bitte in der entsprechenden Zugangs- und Zulassungsordnung.
    Die Anforderungen der Zugangsprüfungen werden Ihnen zudem auf der Informationsseite des jeweiligen Studienprogramms angezeigt.

    Zugangsordnungen

    Zugangsordnung für Bachelorstudiengänge

    Zugangsordnung Konzertexamen/Meisterklasse

    Zugangsordnung für Weiterbildungsstudiengänge