Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

ABC des Studiums

A

Asimut

Asimut ist das Raumbuchungsprogramm der Hochschule. Desweiteren werden sämtliche Wahl- und Wahlpflichtveranstaltungen direkt in Asimut angemeldet.

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt.

B

Barrierefreies Studium

Studierende und Studieninteressierte mit chronischer/psychischer Erkrankung oder (körperlicher) Behinderung können bei Fragen rund um ein Studium mit Beeinträchtigungen eine persönliche Beratung vereinbaren. Erste Informationen erhalten Sie bei der Allgemeinen Studienberatung.

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerkes bietet allgemeine Informationen zum Thema.

F

Fachsemester

Im Fachsemester drückt sich das erreichte Semester des Studienganges aus, in dem man gegenwärtig eingeschrieben ist.

H

Hochschulsemester

Hochschulsemester entsprechen der Gesamtzahl der Semester, die man im Geltungsbereich des Grundgesetzes immatrikuliert war oder ist, unabhängig von dem jeweiligen Studiengang.

L

Leistungspunkte/ECTS

Für den Nachweis von Studien- und Prüfungsleistungen werden Leistungspunkte (LP), auch bekannt unter Credits, Kreditpunkte, gemäß dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) vergeben.

Im Bachelorstudiengang müssen insgesamt 240 Leistungspunkte und im Masterstudiengang insgesamt 120 Leistungspunkte erworben werden.

Die Studierenden erhalten die den einzelnen Modulen zugeordneten Leistungspunkte nach erfolgreicher Ableistung der geforderten Studienleistungen und nach der bestandenen Modulprüfung. Sind Leistungspunkte einzelnen Modulteilen zugeordnet und sind die geforderten Studien- und Prüfungsleistungen dazu erbracht, können die Studierenden die diesen Modulteilen zugeordneten Leistungspunkte erhalten. Das Leistungspunktekonto der Studierenden wird beim Akademischen Prüfungsamt geführt. Die Studierenden können jederzeit Einsicht in ihr Leistungspunktekonto nehmen.

Leistungspunkte stellen einen Richtwert für den durchschnittlichen zeitlichen Arbeitsaufwand dar, der von einer/ einem Studierenden aufgewendet werden muss, um ein Modul erfolgreich zu absolvieren. Der Arbeitsaufwand der Studierenden für ein Semester (6 Monate) beträgt 900 h, also 30 Leistungspunkte. Bei der Berechnung des Arbeitszeitaufwandes pro Modul werden neben der Kontaktzeit der Studierenden (Lehrveranstaltungen) auch die Zeiten mitberechnet, die die Studierenden für das Eigenstudium (Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltung, Erstellung von schriftlichen Arbeiten, Protokollen und Referaten, Prüfungsvorbereitungen, Prüfungen etc.) aufwenden.

M

Module

Module sind die grundlegenden strukturellen Elemente der Bachelor- und Masterstudiengänge. Sie können unterschiedliche Lehrveranstaltungsformen zu einer thematischen Einheit zusammenfassen. Das Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler ist modular aufgebaut.

U

Unfallversicherung

Alle eingeschriebenen Studierenden sind über die Hochschule versichert. Der Versicherungsschutz greift bei Unfällen in der Hochschule sowie auf dem Anfahrts- und Heimweg.

Sollten Sie als StudentIn der Hochschule einen Unfall haben, informieren Sie bitte umgehend die Hochschule und wenden sich unverzüglich an die SE Studienangelegenheiten.

Unfallkasse Berlin - Informationen für Studierende