Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Gast- & Nebenhörer/innen

Gasthörer/innen

Personen, die, ohne an einer Hochschule immatrikuliert zu sein, an einzelnen Lehrveranstaltungen mit Gruppen-, Seminar- oder Vorlesungscharakter der Hochschule teilnehmen wollen, können auf Antrag und mit schriftlicher Zustimmung der für die gewünschten Lehrveranstaltungen jeweils verantwortlichen Lehrkraft als Gasthörerinnen und Gasthörer registriert werden.

Der Antrag ist schriftlich in der dafür festgelegten Form bis spätestens zum Vorlesungsbeginn beim Immatrikulations- und Prüfungsamt zu stellen. Dabei ist die Zahlung der festgelegten Gasthörergebühr nachzuweisen. Der Gesamtumfang der besuchten Lehrveranstaltungen soll in der Regel drei Semesterwochenstunden nicht übersteigen. Die Registrierung als GasthörerIn gilt für das jeweilige Semester und wird auf Antrag bescheinigt.

Gasthörerinnen und Gasthörer können an Lehrveranstaltungen der HfM nur teilnehmen, wenn dadurch eigene Studierende sowie Nebenhörerinnen und Nebenhörer anderer Hochschulen nicht an der Teilnahme gehindert werden.

GasthörerInnen dürfen keine Prüfungen ablegen und nicht an Lehrveranstaltungen mit Einzelunterricht oder Teilnehmerbeschränkung teilnehmen.

 

Nebenhörer/innen

Eingeschriebene Studentinnen und Studenten anderer Hochschulen, die an einzelnen Lehrveranstaltungen mit Seminar- oder Vorlesungscharakter der Hanns Eisler teilnehmen wollen, können auf Antrag und mit Zustimmung der jeweils verantwortlichen Lehrkraft als NebenhörerIn an der Hochschule registriert werden, wenn dadurch keine Studierenden der Hanns Eisler vom Unterricht ausgeschlossen werden.

Die Zulassungsvorschriften für Studiengänge mit künstlerischen Begabungsprüfungen bleiben unberührt.

Der Antrag ist schriftlich in der dafür festgelegten Form und Frist im Immatrikulations- und Prüfungsamt zu stellen.