Absolventenkonzerte

Absolventenkonzerte stellen einen herausragenden und ausgesprochen attraktiven Aspekt der praxisnahen Ausbildung dar: Dirigierstudierende haben die Möglichkeit mit einem professionellen Orchester zu proben und ein Konzert in der Öffentlichkeit zu dirigieren. Instrumental- und Gesangstudierende arbeiten als Solisten mit einem Orchester und erproben Konzertpraxis auf der Bühne.

Partner für Absolventenkonzerte und für Studierproben im Rahmen der Dirigentenausbildung mit Instrumental- und Gesangsolisten sind das Konzerthausorchester Berlin, das  Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt, die Neubrandenburger Philharmonie und die Brandenburger Symphoniker.

Neben den Studierenden erhalten auch die Schüler des Musikgymnasiums Carl Philipp Emanuel Bach, einer „Schule besonderer pädagogischer Prägung“, bei Abschlusskonzerten die Gelegenheit, das eigene Können in den Räumen des Neuen Marstalls einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Konzerte dokumentieren die künstlerisch-pädagogische Verbundenheit des Musikgymnasiums mit der Hochschule.