zurück

Hochschulfeier

Akademischer Festakt

Neuer Marstall (Foto: Ernst Fesseler)

Die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin begrüßt ihre neu immatrikulierten Studierenden des Wintersemesters 2016/17 mit Werken von Beethoven, Debussy, Eisler und Strawinsky, aufgeführt durch Kolja Blacher, Martin Bruns, Eldar Nebolsin, Wolfram Rieger und Martin Spangenberg.

Prof. Monika Harms, Generalbundesanwältin beim Bundesgerichtshof a. D., hält die Festansprache. Klaus Harnisch, Kulturmanager, Regisseur und Dramaturg, wird in Würdigung seiner langjährigen Verdienste um das Kritische Orchester®-Werkstatt für interaktives Dirigieren die Ehrenmitgliedschaft der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin verliehen. Martina von Brüning, Vorsitzende des Fördervereins, überreicht die Deutschlandstipendien des neuen akademischen Jahres.

Alle Studierenden, Lehrenden, Mitarbeitenden, Freundinnen, Freunde, Kommilitoninnen und Kommilitonen der Hochschule sind herzlich eingeladen!

Werke von Beethoven, Debussy, Eisler, Strawinsky
Kolja Blacher Violine
Martin Bruns Bariton
Eldar Nebolsin Klavier
Wolfram Rieger Klavier
Martin Spangenberg Klarinette

Prof. Monika Harms Festansprache