Hanns Eisler Komponisten Forum und Aufführungspreis

Von 1993 bis 2012 hat die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin den „Hanns-Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik“ ausgeschrieben.

Seit 2013 trägt der Preis den Titel „Hanns Eisler Komponisten Forum und Hanns Eisler Aufführungspreis“. Mit der Namensänderung geht die Umwandlung des Kompositionspreises in ein Komponistenforum einher, in dessen Fokus der Dialog zwischen Musikern, Komponisten, Dozenten und Experten steht. Nach dem Konzert entscheidet die Jury, bestehend aus zwei Experten und Instrumentalisten, über die Vergabe des mit 2.500 Euro dotierten Aufführungspreises.

Der Preis widmete sich der Förderung neuer kompositorischer Arbeiten und deren Darbietung. Die von den Dozenten der Abteilung Komposition aus den Bewerbungen ausgewählten Kompositionen wurden im Rahmen eines Konzertes aufgeführt. Zwei Jurys entschieden über die Preisvergabe in den Bereichen Komposition und Interpretation. Die Jury des Kompositionspreises setzte sich zusammen aus Dozenten der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, einem Vertreter der Universität der Künste Berlin und hochschulexternen Vertretern aus dem Berliner Musikleben. Der Jury des Interpretationspreises gehörten in der Regel Instrumental- und Gesangdozenten sowie Dozenten aus dem Kompositions- bzw. Theoriebereich der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin an. Die Preisvergabe erfolgte nach der Entscheidung der Jurys direkt im Anschluss an das Konzert.

Preisträger 2016

1. Preis
für die Interpretation der Komposition von Mert Morali „Sonsuzluğa bir taş at...“ (Wirf einen Stein in die Ewigkeit...)

Malin Siberns Flöte
Julius Engelbach Klarinette
Alican Süner Violine
Inhee Lee Violoncello
Anda Kryeziu Klavier
Musashi Baba Leitung

2. Preis
für die Interpretation der Komposition „Elipsis“ von Daniel Martínez Roura

Karoline Göhler Flöte
Aaron Schilling Klarinette
Johnna Wu Violine
Kornelia Jamborowicz Violoncello
Fernando Bustamante Leitung

Jury des Hanns Eisler Aufführungspreises 2016:
Prof. Manuel Nawri Vorsitz, Prof. Sanja Fister, Prof. Stephan Forck, Wayne Foster-Smith, Prof. Dr. Ulrich Mosch, Prof. Martin Spangenberg