StartUp!-Preis

Der Preis des Fördervereins der Hochschule für Musik Hanns Eisler BERLIN

 

Alle zwei Jahre zeichnen wir einen außerordentlich begabten Studenten der Hochschule mit dem startup!music - Preis aus.

Der Preis in Höhe von 5.000,- Euro dient als Starthilfe auf dem Weg in eine erfolgreiche Laufbahn als Musiker. Ein Teil des Preises unterstützt Leistungen wie eine CD-Aufnahme, ein Coaching, ein Fotoshooting für die Bewerbungsunterlagen oder die Bereitstellung eines Internetauftritts.


Wir freuen uns besonders, wenn der Preisträger nach erfolgreichem Berufseinstieg die Starthilfe an einen anderen jungen begabten Studenten der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin weitergibt.

Der Preis finanziert sich aus den Einnahmen eines Benefizkonzertes; langjähriger Exclusiv-Sponsor ist die internationale Rechtsanwaltskanzlei WilmerHale in Berlin. 
Im Rahmen des Konzertes wird der Preisträger bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Am 25.11.2015 haben wir den startup!music - Preis bereits zum siebten Mal verliehen. Preisträger war der Bratschist German Tcakulov. Für das Benefizkonzert zugunsten des Preises konnten wir dieses Mal den Bassbariton Thomas Quasthoff, den Bariton Nikolay Borchev und den Pianisten Boris Kusnezow gewinnen.

German Tcakulov/ Foto: Janine Escher
Julian Steckel/ Foto: Marco Borggreve
Marie Lesch/ Foto: privat
Nikolay Borchev/ Foto: NinA
Ni Fan/ Foto: Neda Navaee
Fatma Said/ Foto: Katrin Benary
Stefan Keller/ Foto: privat

Unsere bisherigen startup!music Preisträger

Preisträger 2015: German Tcakulov, Viola Klasse Tabea Zimmermann. Benefizkonzert mit Thomas Quasthoff, Lesung; Nikolay Borchev, Bariton; Boris Kusnezow, Klavier

Preisträgerin 2013: Fatma Said, Sopran Klasse Prof. Renate Faltin, Prof. Julia Varady, Prof. Wolfgang Rieger. Benefizkonzert mit Iris Berben, Lesung; Trio Laccasax, Akk., Sax., Kb.

Preisträgerin 2011: Ni Fan, Schlagwerk Klasse Prof. Bao Li, Prof. Rainer Seegers und Prof. Franz Schindelbeck. Benefizkonzert mit Annette Dasch, Sopran; Bjoern Colell, Gitarre; James Baillieu, Klavier.

Preisträgerin 2008: Marie Lesch, Oboe
 Klasse Prof. Dominik Wollenweber.
Benefizkonzert mit Carolin Widmann, Violine; Jörg Widmann, Klarinette und Komposition; Oliver Triendl, Klavier.
Schirmherr: Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.


Preisträger 2006: Stefan Keller, Komposition
 Klasse Prof. Hanspeter Kyburz. 
Benefizkonzert mit Louis Lortie, Piano.
Schirmherr: Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie a.D.

Preisträger 2004: Julian Steckel, Violoncello 
Klassen Prof. Boris Pergamenschikow (†), Prof. Heinrich Schiff, Wien; Prof. Antje Weithaas.
Benefizkonzert mit dem Kuss Quartett und Boris Pergamenschikow, Violoncello.
Schirmherr: Dr. Werner Müller, Bundeswirtschaftsminister a.D..


Preisträger 2002: Nikolay Borchev, Bariton 
Klassen Prof. Scott Weir, Prof. Heinz Reeh.
Benefizkonzert mit Thomas Quasthoff, Bariton und Justus Zeyen, Klavier; Martin Wuttke, Sprecher. 
Schirmherr: Werner Müller, Bundeswirtschaftsminister a.D..