• DE
  • English versionEN

FAQs Üben, Unterrichtsbetrieb und weiterer Studienverlauf

FAQs Üben und Unterricht

Das Wintersemester 2020|21 wird ein Hybridsemester. Das bedeutet für uns, dass wir unter Corona-Bedingungen soviel Präsenzunterricht wie möglich und so viel digitale Lehre wie nötig anbieten. Es bedeutet für uns alle, dass wir flexibel bleiben und uns an die aktuelle Lage schnell anpassen können müssen. Grundvoraussetzung für den Präsenzunterricht und den Übebetrieb ist die Einhaltung der Hygiene-, Abstands- und Lüftungsregeln sowie ein Mund-Nasenschutz.

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen ist im eingeschränkten Übebetrieb momentan nur Einzelüben möglich. Wenn Sie feststellen, dass Sie für Buchungen in Asimut noch gesperrt sind, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer aktuellen Mobilnummer an ueben(at)hfm-berlin.de.

Mit Hilfe von Asimut können wie bisher Räume gebucht werden, allerdings unter Beachtung der zugelassenen Personenzahl und notwendigen Lüftungszeiten. Bitte achten Sie darauf, Vorreservierungen zeitnah an die tatsächliche Belegung anzupassen und damit für die weitere Nutzung freizugeben. 

Die meisten Studierenden und Lehrende nutzen schon aktiv die EislerCloud, die mit einer HfM-Mailadresse zugänglich ist. Sämtliche wichtigen Informationen sind in folgenden Ordnern hinterlegt:

  • „Infos Eisler eCampus“: Informationen zu Tools, technische Anleitungen und Tipps rund um die Digitale Lehre
  • „Corona-Maßnahmen“: Informationen zu aktuellen Maßnahmen und Regelungen (z.B. zu den Übe-Regeln im Marstall-Gebäude)
  • „Gremien an der HFM“: Unterlagen des Akademischen Senats

Nur größere Seminare sind mit den angemeldeten Teilnehmenden und der Information, ob sie digital oder als Präsenzunterricht stattfinden, in Asimut hinterlegt. Alles andere wird wie im letzten Semester direkt mit den Lehrenden abgestimmt.

FAQs Studienorganisation

Das Land Berlin hat im Interesse der Studierenden die Anrechnung des Sommersemesters 2020 auf die Regelstudienzeit gesetzlich geregelt. Für Studierende, die im Sommersemester 2020 bzw. Wintersemester 20|21 immatrikuliert und die nicht beurlaubt sind, gilt eine von der allgemeinen Regelstudienzeit abweichende, verlängerte individuelle Regelstudienzeit. Das gilt allerdings nicht für die Studierenden, die die Regelstudienzeit mit Ablauf des Wintersemesters 2019/2020 schon erreicht haben.
Die Studierenden haben nun zwei Semester länger Zeit, Unterricht nachzuholen und ausgefallene Lehrveranstaltungen zu besuchen sowie Prüfungen abzulegen, die aufgrund der Pandemie nicht absolviert werden konnten. Damit verlängert sich auch die Förderhöchstdauer des BAföGs um zwei Semester. Für Bachelorstudiengänge sind das 8+2=10 Semester, Masterstudiengängen 4+2=6 Semester und Konzertexamen 4+2=6 Semester. Das bedeutet, dass die Semesterzählung weiterläuft und die Zusatzsemester ‚drangehängt‘ werden.

Zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus finden bis auf Weiteres keine persönlichen Sprechstunden im Immatrikulations- und Prüfungsamt, in Studienberatung, Internationalem Büro sowie Akademischem Auslandsamt statt. Sie erreichen uns weiterhin per E-Mail unter studium(at)adm.hfm-berlin.de.

Studierendenausweise für das Sommersemester 2021

Gerne senden wir Ihnen den Studierendenausweis innerhalb Deutschlands per Post zu.

  1. Bitte aktualisieren Sie dafür in Ihrem eislerCampus-Account unter "Meine Kontaktdaten" Ihre Adresse und
  2. ​schreiben Sie eine E-Mail an studium@adm.hfm-berlin.de mit dem Wunsch um Zusendung Ihres Tickets.

Bei technischen Fragen, der konkreten Planung und Umsetzung der digitalen Lehre steht das Team der eTutoren zur Seite: etutor(at)doz.hfm-berlin.de

Zur Zeit sind Vorsprachen ohne Termin nicht möglich.
Aufenthaltstitel können in der Regel frühestens 8 Wochen vor Ablauf verlängert werden.
Der Termin sollte möglichst 4-6 Wochen vor Ablauf des Visums, der Aufenthaltserlaubnis oder der Blauen Karte EU liegen. Wichtig ist einen Termin vor Ablauf des Aufenthaltstitels zu buchen:
www.berlin.de/einwanderung/termine/termin-vereinbaren/#termin

Hygienemaßnahmen vor Ort:
Vor jedem Zutritt wird nach kurzer Erläuterung kontaktfrei Fieber gemessen. Es besteht auch die Bitte, Mund und Nase zu bedecken.

Weitere Frage: studium(at)adm.hfm-berlin.de