Jump to searchboxZur Sprachauswahl springenJump to navigationJump to contentJump to footer
Menu

Slow Listening

4.12.2019
12:30 H, € 8.- ERM 5.-
Krönungskutschen-Saal
Neuer Marstall, Schloßplatz 7, 10178 Berlin

Buy ticket Order Hotline 030.20309-2101

In diesem Monat beleuchtet Slow Listening-Moderator Clemens Goldberg Zoltán Kodálys Sonate für Violoncello solo in H-Dur op. 8. Mit dieser Komposition schuf Kodály ein Stück, das einem improvisierten Sprechgesang ähnelt. Ein freier Geist manifestiert sich in Kodálys Werk ebenso wie – gemäß seiner Herkunft – Elemente der ungarischen Volksmusik.
In den unterschiedlichen Sequenzen werden gleich drei großartige Cellist*innen zu hören sein: Martina Biondi, Joe Pritchard und Susanne Szambelan, allesamt Studierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, schaffen das musikalische Pendant zu den Werk-Erläuterungen des Moderators.

Zoltán Kodály Sonate für Violoncello solo in H-Dur op. 8
Martina Biondi, Joe Pritchard, Susanne Szambelan Violoncello
Clemens Goldberg Moderation