Musiktheaterwerkstatt II

iCal vCal Musiktheater

4.2.2023
19 H, Eintritt frei
Studiosaal
Charlottenstraße 55, 10117 Berlin

Die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und das Fachgebiet Bühnen- und Kostümbild der Weißensee Kunsthochschule Berlin inszenieren im Wintersemester 2022/23 im Studiosaal Szenen aus „Luisa Miller“ von Giuseppe Verdi und „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller.

Teil I
Eine junge Frau zwischen der Liebe zweier Männer - der ihres Geliebten und der ihres Vaters. Inmitten von Standesgesetzen, Besitzansprüchen, Religion und Politik ist Luisa ein Spielball der anderen.

Teil II
Eine Bürgerstochter und ein Adelssohn sind ein Paar. Nicht trotz, sondern wegen ihrer Unterschiede. Umgeben von Schlangen und Engeln der Geschichte trinken sie im Garten Eden wieder und wieder das tödliche Gift, das Leben heißt.

Teil III
Im Namen des Vaters - Luisa Miller wächst in einer Gesellschaft auf, in der sie zwischen Moral, Religion, politischen und privaten Intrigen navigieren muss. Dabei ist ihr Pflichtgefühl ihrem Vater gegenüber so stark, dass sie dafür sogar ihrer jungen Liebe zu Rodolfo entsagt.

Teil I

Peri Nuranikhoshkhow Regie
Clara Franke Bühne
Ingyeong Bae Kostüm
Caterina Szigeth Dramaturgie

Shuchen Dai Luisa
Juncan Zhu Miller

Teil II - Kabale und Liebe

Kerem Hillel Regie 
Ragna Tümpel & Victoria Götz Bühne 
Victoria Götz & Ragna Tümpel Kostüm
Paul Mühlbach Dramaturgie 

Sinan Gülec Ferdinand 
Leonie Krieg Luise 

Teil III

Max Nattkämper Regie
Kelly Price Bühne
Sofia Villarreal Kostüme
Pia Syrbe Dramaturgie 

Julia Muzychenko Luisa
Ido Beit-Halachmi Rodolfo
Anton Belyaev Miller

Prof. Byron Knutson, Peter Meiser Musikalische Leitung
Prof. Corinna von Rad, Prof. Claus Unzen Betreuung Regie
Prof. Stefan Hageneier Betreuung Bühne und Kostüme