Jump to searchboxZur Sprachauswahl springenJump to navigationJump to contentJump to footer
Menu

startup!music Benefizkonzert – 24.10.2019

Alle zwei Jahre ehrt der Förderverein der Hanns Eisler besonders begabte Studierende der Hochschule mit dem startup!music-Preis. Durch die Vergabe erhalten Preisträger*innen eklusive Leistungen, beispielsweise eine Aufnahme im Studio von Deutschlandfunk Kultur oder die Gestaltung eines Internetauftritts – Angebote, von denen die jungen Ausnahme-Künstler*innen auf ihrem professionellen Werdegang profitieren können.
Der Erlös dieses Benefizkonzerts ging zugunsten des startup!music-Preises. Neben dem diesjährigen Preisträger, dem Klarinettisten Žilvinas Brazauskas, durfte sich das Publikum auf einen ganz besonderen Gast freuen – die russische Pianistin Elena Bashkirova. Weitere Mitwirkende waren die Violinisitin Mayumi Kanagawa und Violetta Khachikyan am Klavier.

Antonin Dvorák Auszüge aus „Poetische Stimmungsbilder“ op. 85 B. 161 für Klavier
Elena Bashkirova Klavier

Claude Debussy Rhapsodie für Klarinette und Klavier, Nr. 1
Žilvinas Brazauskas Klarinette
Violetta Khachikyan Klavier

Verleihung des Startup!Music Preises durch Brigitte von Rümker, Vorsitzende des Fördervereins, an Žilvinas Brazauskas

Belá Bartók Kontraste
Mayumi Kanagawa Violine
Žilvinas Brazauskas Klarinette
Elena Bashkirova Klavier

Fotos: Janine Escher