Prof. Tobias Walenciak

  • arbeitet als Chordirigent in Berlin mit dem Kammerchor Vocantare und dem gemischten Chor Bancanta und ist langjähriger Assistent von Simon Halsey im Rahmen der (Opern-)Chorprojekte an der Berliner Philharmonie
  • war künstlerischer Leiter des Kammerchores Junges Ensemble Dresden sowie Dirigent im beim Vokalhelden-Kinderchor der Berliner Philharmoniker, Konzertreisen und Projekte führten ihn nach Frankreich, China, Weißrussland, Litauen und Lettland
  • wirkte u.a. an der Staatsoper zu Berlin, der Kammeroper Rheinsberg und dem Konzerthaus Berlin und arbeitete mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Ivan Fischer, Jonathan Nott, Hans Graf und Howard Griffiths zusammen
  • kooperierte für Ur- und Erstaufführungen ihrer Werke mit Komponist*innen wie Charlotte Seither, Frank Schwemmer, David Lang, Jonathan Dove und Justin Lépany
  • seine Arbeit als Dirigent und Einstudierer verbindet ihn mit dem Rundfunkchor Berlin, dem Vocalconsort Berlin, der Vokalakademie Berlin, dem Philharmonischen Chor Berlin, Cantus Domus, Consortium Vocale Berlin und dem Kammerchor der Künste (UdK)
  • ist Mitglied im Musikausschuss des Chorverbandes Berlin und TENSO-Stipendiat
  • ist langjähriger Hochschullehrer an der UdK und der HfM Hanns Eisler und übernimmt hier zum Wintersemester 2022 als Gastprofessor die Studiengangsleitung der Chordirigent*innenklasse