Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Künstlerische Lehrkraft - E13 TV-L

An der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

ist die nachstehend aufgeführte Stelle zum Wintersemester 2018/19 zu besetzen:

Künstlerische Lehrkraft
befristet auf 2 Jahre, mit der Möglichkeit der Entfristung
im Fachgebiet Korrepetition Gesang mit Dispositionsverpflichtung
in der Abteilung A
Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

mit der vollen tariflichen Arbeitszeit und einer Lehrverpflichtung von
22 Lehrveranstaltungsstunden

Gesucht wird eine kompetente, bezüglich des Konzert- und Opernrepertoires erfahrene Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium bzw. gleichwertiger Qualifikation, nachgewiesener Korrepetitions- und Dispositionserfahrung z.B. als Disponent/in, Studienleiter/in, musikalische/r Assistent/in oder vergleichbarer Tätigkeit und pädagogischer Eignung und Lehrerfahrung auf Hochschulniveau. Da er/sie die Studierenden in den Studiengängen BA und MA Gesang und Regie betreut, sollten grundlegende Kenntnisse über die Anforderungen der gestuften Studienstruktur bestehen. Er/sie sollte in der Lage sein, ein Dispositionsbüro für die Durchführung von Konzerten (inklusive von Abschlussprüfungen) und szenischen Produktionen aufzubauen. Der prozentuale Einsatz im Bereich Korrepetition bzw. Disposition erfolgt im Rahmen der Semesterplanung nach den Erfordernissen der Studienordnung und den  jeweilig künstlerischen Vorhaben in Absprache mit dem zuständigen Abteilungsrat und der musikalischen Leitung.

Der Hochschule ist an einer intensiven Zusammenarbeit aller Lehrkräfte gelegen. Engagement in der Durchführung der Projekte, der Prüfungsorganisation, der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule und Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Ausbildungskonzepte werden erwartet.

Die HfM strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Lehrpersonal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.04.2018 ausschließlich schriftlich (nicht in elektronischer Form) an die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, Abteilung A, Charlottenstraße 55, 10117 Berlin.

Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen