Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

W3-Professur für Dirigieren

An der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin ist die nachstehend
aufgeführte Stelle zum Sommersemester 2019 zu besetzen:

Professur (im Beamtenverhältnis)
im Fachgebiet Dirigieren  BesGr. W3


Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit mit langjähriger internationaler Tätigkeit als Dirigent(in) mit einschlägigen Erfahrungen des Dirigats und der Koordination von Opern- und sinfonischen Aufführungen  sowie mit pädagogischer Erfahrung auf Hoch­schulniveau.

Sie/Er muss befähigt sein, die individuelle Entwicklung der Hauptfachstudierenden im Fach Dirigieren kontinuierlich zu gewährleisten, technische Grundlagen zu vermitteln sowie die ihr/ihm anvertrauten Studierenden künstlerisch auf höchstem Niveau auszubilden und zu einem Hochschulabschluss zu führen.
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ist für die Koordinierung der Fachrichtung Dirigieren, in der die Spezialgebiete Chordirigieren, Neue Musik/Betreuung Hochschulensembles sowie Korrepetition durch mehrere ProfessorInnen vertreten werden, verantwortlich. Zusammen mit diesem Kollegium soll unter ihrer/seiner Leitung nach Möglichkeiten gesucht werden, das Curriculum so zu gestalten, dass eine maximale Synergie der verschiedenen Bereiche ab dem Studienbeginn möglich ist. Die enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Gesang/Musiktheater, Regie wird vorausgesetzt.
Mit der Professur ist der Vorsitz des Orchesterrates verbunden, in dem die Orchester- und Ensembleprojekte der Hochschule gemeinsam mit VertreterInnen aus den Abteilungen der Hochschule koordiniert werden.

Im Rahmen der Zusammenarbeit im Kollegium werden Teamfähigkeit und verstärktes Engagement in allen Bereichen der Organisation, der akademischen Selbstverwaltung und der Entwicklung künftiger pädagogischer Konzepte und Projekte erwartet.

Berufungsvoraussetzungen:
§ 100 Berliner Hochschulgesetz

Die HfM strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Lehrpersonal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich der Angabe der Namen von drei potentiellen Gutachterinnen oder Gutachtern bis zum 30.11.2018 ausschließ­lich schriftlich (nicht in elektronischer Form) an die
Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
- Abteilung C - Studiengang Dirigieren –
Charlottenstraße 55
10117 Berlin.

Wir bitten um Verständnis, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nur zu­rückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. An­dernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Berücksichti­gung der datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet.