Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Sonstige Stellen

Beschäftigte*r im Stabsbereich Planung, Strategie, Steuerung; E9b

An der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (HfM) ist - für die Dauer eines Beschäftigungsverbotes nach dem Mutterschutzgesetz und der sich daran anschließenden Elternzeit - ab sofort bis voraussichtlich 01.04.2022 - eine

Stelle im Stabsbereich Planung, Strategie, Steuerung
in Entgeltgruppe 9b TV-L Berliner Hochschulen

zu besetzen. Die Stellenbesetzung erfolgt mit einem Beschäftigungsumfang von idealerweise 100 % (wenigstens aber 75 %) der regelmäßigen tariflichen Arbeitszeit.


Die HfM bildet ca. 500 Studierende an zwei attraktiven Standorten im Herzen Berlins aus. In der international renommierten Einrichtung unterrichten zahlreiche herausragende Künstler*innen. Das exzellente Ausbildungsniveau wird in vielfältigen öffentlichen (derzeit: hochschulöffentlichen) Veranstaltungen präsentiert. Als Mitarbeiter*in im Steuerungsdienst tragen Sie an zentraler Stelle und in direkter Zusammenarbeit mit der Leitung des Steuerungsdienstes und dem Rektorat zum erfolgreichen Betrieb einer der weltweit führenden Ausbildungsinstitute für Musik und Musiktheaterregie bei.

Arbeitsgebiet:
Mitarbeit im Stabsbereich Planung, Strategie, Steuerung:
•    Administration und Unterstützung der Leitung des Bereiches und der Leitung der Abteilungsverwaltungen;
•    Schnittstellenfunktion zu den Abteilungsverwaltungen und Service-Centern der Hochschule;
•    Gremien- und Wahlangelegenheiten;
•    Verantwortliche Betreuung der Geschäftsstelle des Akademischen Senats und der Abteilungsleitungskonferenz einschließlich Protokollführung;
•    Drittmittelbewirtschaftung (Erstellung der Projektakten, fortlaufende Projektdokumentation, Berechnung, Überwachung und Abruf von Drittmitteln, Beantwortung von Anfragen der Drittmittelgeber, Erstellung von Prognosen und Nachweisen);
•    Mitarbeit bei der Hochschulplanung, im Hochschulcontrolling und bei Lehrkapazitätsangelegenheiten;
•    Mitarbeit im Berichtswesen;
•    Mitarbeit in Haushalts- und Budgetangelegenheiten
•    Mitarbeit bei der Implementierung von digitalen Prozessen

Anforderungen:
•    ein dem Aufgabengebiet entsprechender Bachelorabschluss oder eine Ausbildung für den gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
•    Kenntnisse hochschulspezifischer Strukturen und Prozesse
•    hochschul- und personalrechtliche Kenntnisse
•    Sicherheit in deutscher Rechtschreibung und Grammatik
•    gute Kenntnisse der Office-Standardanwendungen (insbesondere Excel)
•    ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Belastbarkeit, Organisationsvermögen, Dienstleistungsorientierung

Wir bieten:
•    einen spannenden Aufgabenbereich mit breiter Gestaltungsmöglichkeit,
•    flexible, geregelte Arbeitszeiten (Gleitzeit),
•    Firmenticket,
•    attraktive betriebliche Altersvorsorge (VBL),
•    Weiterbildungsmöglichkeiten,
•    Ihr Arbeitsort wird Berlin Mitte sein.

Die HfM wertschätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 29.11.2020 in elektronischer Form (ein PDF) an Stellenausschreibungen@hfm-berlin.de

Mit der Einreichung einer Bewerbung geben Sie Ihr Einverständnis zur zweckgebundenen elektronischen Verarbeitung Ihrer Daten.
Wir beabsichtigen, schon am 07.12.2020 Vorstellungsgespräche durchzuführen.

Beschäftigte*r in der Verwaltung – Immatrikulations- und Prüfungsamt; E3

An der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin ist zum nächst möglichen Zeitpunkt

ein Stellenanteil von 35% einer / eines

Beschäftigten in der Verwaltung – Immatrikulations- und Prüfungsamt
in Entgeltgruppe E 3 TV-L Berliner Hochschulen

zu besetzen

Aufgabenbeschreibung:
Das Immatrikulations- und Prüfungsamt (IPA) ist die erste Anlaufstelle der Hochschule für Musik Hanns Eisler für alle Studieninteressierten, Bewerber*innen, Studierende und andere Zielgruppen, die Fragen rund um das Thema Studium haben oder als Alumni der Hochschule Archivanfragen haben. Uns kontaktieren rund 3.000 Personen im Jahr, denen wir telefonisch, per E-Mail und in persönlichen Sprechstunden weiterhelfen. Als Mitarbeiter*in des IPA nehmen Sie im Einzelnen folgende Aufgaben wahr:

•    Mitarbeit im Telefonservice des IPA
•    Erstauskünfte (telefonisch und per E-Mail) zum Studium an der HfM für Studierende und Studieninteressierte, insbesondere in Hinblick auf Fragen der Bewerbung, Zulassung, Immatrikulation, Studierendenverwaltung und Prüfungen

Erwartete Qualifikationen:
•    Studienerfahrung (mindestens zwei Semester) an einer deutschen Hochschule
•    allgemeine Kenntnisse der akademischen Abläufe und Anlaufstellen (v.a. zu Bewerbung und Immatrikulation, Studierendenverwaltung), gutes Überblickswissen zum Studienangebot der Hanns Eisler
•    Freude am Umgang mit einem diversen Publikum, ausgeprägte Serviceorientierung und Einfühlungsvermögen, souveränes Auftreten auch in Stresssituationen, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie Vertraulichkeit
•    sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen (Deutsch und Englisch)
•    idealerweise Erfahrung in der Nutzung verschiedener Softwaresysteme und die Bereitschaft, sich schnell in solche einzuarbeiten

Die Beschäftigung ist mit einem Studium vereinbar. Bewerbungen von Studierenden sind ausdrücklich erwünscht.

Die HfM wertschätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23.11.2020 in elektronischer Form (ein PDF) an kurt.schobel@adm.hfm-berlin.de.
Mit der Einreichung einer Bewerbung geben Sie Ihr Einverständnis zur zweckgebundenen elektronischen Verarbeitung Ihrer Daten.