Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Faszination Klavierwelten: Raritäten der Klaviermusik

Jorma Marggraf, Kenji Miura, Mari Namera, Onute Grazinyte (c) Thomas Lorenzen
Ausstellung "Faszination Klavierwelten"

5.12.2018 - 16.1.2019 | Ausstellungsfoyer des Neuen Marstalls

6.12. | Sonderkonzert: Raritäten der Klaviermusik

Jenseits des Mainstreams
Alkan zählte noch um 1900 zu den fünf wichtigsten Komponisten in der Geschichte des Klavierspiels seit Beethoven. Aber wer war Alkan? Über den 1813 in Paris geborenen Virtuosen Charles Valentin Alkan, über selten zu hörende Klavierwerke des russischen Komponisten Alexander Skrjabin, über Nikolaj Medtners Klaviersonaten und Märchenstücke, über Isaac Albéniz, Carl Nielsen, Leopold Godowsky, Vincent d‘Indy u. a. erzählt die Wanderausstellung des Schlosses vor Husum der Stiftung Nordfriesland. Die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin ist vom 5.12.2018 bis zum 16.01.2019 Gastgeber der Ausstellung, die sich mit zahlreichen Hörbeispielen der Faszination von Klavierwelten jenseits des Mainstreams widmet.

Im Sonderkonzert anlässlich der Ausstellung werden am 6. Dezember im Krönungskutschen-Saal Raritäten der Klaviermusik zu hören sein. Klavierstudierende der Musikhochschulen Lübeck, Rostock, Hannover und der HfM Hanns Eisler Berlin spielen Klavierwerke aus dem in der Ausstellung vorgestellten Repertoire.

Große Einzelgänger, Außenseiter und Legenden der Klaviermusik seit dem 19. Jahrhundert als auch die Rolle nationaler Schulen in Spanien, Frankreich, Österreich, Skandinavien und Nordamerika sowie die heutzutage aus den Konzertprogrammen verschwundenen Klaviertranskriptionen und Opernparaphrasen zählen zu den insgesamt 15 Themenfeldern der Husumer Wanderausstellung, die im Neuen Marstall gezeigt wird. „Faszination Klavierwelten“ wird am 5.12. um 18 Uhr eröffnet und täglich (bis auf die Jahreswechselschließzeit vom 24.12.-01.01.) von 10 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen.

Zum Konzertprogramm am 6.12.2018 | Krönungskutschen-Saal