Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Kenji Miura gewinnt Premier Grand der Prix Long-Thibaud-Crespin Piano Competition

Kenji Miura © Kaan Turan

Kenji Miura hat den renommierten Internationalen Long-Thibaud-Crespin Klavierwettbewerb in Paris gewonnen. Neben dem mit 25.000 Euro dotierten 1er Grand Prix Marguerite Long - Académie des Beaux-Arts erhielt er außerdem den Prix de sa S.A.S le Prince de Monaco für die beste Interpretation, den Prix Harrison Parrott für eine einjähriges Künstlermanagement sowie eine CD-Aufnahme mit Warner Classics. Der 26jährige japanische Pianist Kenji Miuri studiert derzeit im Master an der Hanns Eisler in der Klavierklasse von Prof. Eldar Nebolsin.

Die Jury des Long-Thibaud-Crespin Wettbewerbs war hochkarätig besetzt, u.a. mit Martha Argerich (Vorsitz), Marc-André Hamelin, Kirill Gerstein und weiteren namhaften Musiker*innen.