Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Professur für Lukas Böhm in Dresden

Lukas Böhm © Guangda

Lukas Böhm, der bereits zum vergangenen Wintersemester als Professor an die Hochschule für Musik und Tanz Köln/Standort Wuppertal berufen worden ist, folgt zum Sommersemester 2019 einem zusätzlichen Ruf auf eine Professur für Schlagzeug an die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. 

Lukas Böhm studierte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bereits parallel zum Abitur an der Internatsschule Carl Philipp Emanuel Bach Berlin und beendete sein Bachelorstudium vorzeitig mit Auszeichnung. Seine Studien vervollständigte er nach seinem Master als Stipendiat der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker bei Jan Schlichte sowie mit einem Aufbaustudium an der Hanns Eisler bei den Professoren Li Biao, Franz Schindlbeck, Rainer Seegers und Jonathan Aner – gemeinsam mit seiner Duopartnerin Ni Fan als erstes Schlagzeugensemble im Bereich Kammermusik weltweit. Mit Ni Fan begründete er das Percussion-Duo DoubleBeats, das bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen erhielt, u.a. den 1. Preis bei der Universal Marimba Competition Belgium 2017 sowie kürzlich den 1. Preis sowie zwei Sonderpreise bei der 19th OSAKA International Music Competition 2018 in Japan. 

Lukas Böhm konzertiert regelmäßig mit den Berliner Philharmonikern, dem Orchester der Deutschen Oper Berlin, der Hamburger Staatsoper, dem Konzerthausorchester Berlin, der Staatsoper Stuttgart und als Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie unter berühmten Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Christian Thielemann, Mariss Jansons, Andris Nelsons, Riccardo Muti und Yannick Nézet-Séguin.