Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Frauen- und Geschlechterforschung in Deutschland

Das Online-Lexikon MUGI (Musikvermittlung und Genderforschung im Internet) an der Hochschule für Musik und Theater (hfmt) Hamburg enthält es über 470 Einträge und über 20 Multimedia-Präsentationen zu Musikerinnen. https://mugi.hfmt-hamburg.de/

Das Sophie Drinker Institut für musikwissenschaftliche Frauen- und Geschlechterforschung in Bremen hat ein Instrumentalistinnen-Lexikon erarbeitet (ca. 750 Artikel), gibt eine Schriftenreihe heraus, sammelt und bibliographiert Literatur zur musikwissenschaftlichen Genderforschung, besitzt eine Bibliothek (mit Noten und Tonträgern) und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. http://www.sophie-drinker-institut.de/cms/index.php/ueber-uns

Das Forschungszentrum Musik und Gender (fmg) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover betreibt musikwissenschaftliche Forschung und Lehre. An der HMTMH besteht die Möglichkeit, Gender Studies als Nebenfach im Rahmen des Master-Studiengangs „Musikforschung und Musikvermittlung“ zu studieren. https://www.fmg.hmtm-hannover.de/de/start/

MuWiGender“ ist die egroup der Fachgruppe Frauen- und Genderstudien der Gesellschaft für Musikforschung http://www.musikforschung.de/. Muwigender soll dazu dienen, Informationen zu verbreiten und zu erhalten (über Forschungsprojekte, Publikationen, Lehrveranstaltungen, Konzerte, Vorträge usw.), Links zu verwandten Themen vorzuschlagen und zu finden, Fachwissen auszutauschen und zu diskutieren (z. B. über Erfahrungen mit gender-Themen in der Lehre an Musikhochschulen) http://de.groups.yahoo.com/group/Muwigender/

Sexismus im Musikbereich

Der Konzertkanon bis ins späte 20. Jahrhundert ist ein Männerclub, und danach wird es nur wenig besser. Deshalb lautet ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung von Simon Tönies vom 9.1.2017:

"Die klassische Musik hat ein Sexismusproblem" http://www.sueddeutsche.de/kultur/2.220/gender-debatte-die-geschlechterkluft-ist-tief-1.3325426

Die Neue Musikzeitung (nmz) hatte in der in der Beilage für Hochschulen einen Schwerpunkt zu sexualisierte Diskriminierung. Der Leitartikel „Das ist doch nicht so gemeint - Über alltäglichen Sexismus an Musikhochschulen“ von Antje Kirschning (Ausgabe 6/2017) ist nachzulesen unter: https://www.nmz.de/artikel/das-ist-doch-nicht-so-gemeint.