Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

art but fair

art but fair ist der Name einer internationalen Bewegung, die faire Arbeitsbedingungen sowie angemessene Gagen in den Darstellenden Künsten und der Musik zu erreichen sucht. 2013 machte die österreichische Mezzosopranistin Elisabeth Kulman Missstände in der „Oberliga“ des Kulturbetriebs öffentlich und kritisierte namentlich die ersatzlose Streichung der Probengelder bei Opernproduktionen der Salzburger Festspiele.

http://artbutfair.org/

equal pay day

Angenommen Männer und Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn: Dann steht der Equal Pay Day für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage und das Datum des nächsten EPD am 18. März 2019.

http://www.equalpayday.de/startseite/

Berliner Erklärung

2011 hat sich ein überparteiliches und gesellschaftliches Bündnis von Parlamentarierinnen aller im Bundestag vertretenen Parteien und führenden Frauenverbänden zur Berliner Erklärung zusammengeschlossen, um die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen gesellschaftlichen Bereichen voranzubringen. Sie fordern gleiche Teilhabe und Bezahlung und Verbindlichkeit, Transparenz und Monitoring von Gleichstellungspolitik. http://www.berlinererklaerung.de/