Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Stipendienprogramme ausschließlich für Frauen

Das Projektbüro „Frauen in Kultur und Medien“ des Deutschen Kulturrates führt im Rahmen einer dreijährigen Projektlaufzeit ein Mentoring-Programm durch. Neben einer strategischen Karriereberatung und praxisbezogener Unterstützung stehen dabei auch die Verortung der Mentees in der Kultur-Community sowie der Aufbau eines Alumni-Netzwerkes im Fokus. Das Programm richtet sich an Frauen, die sehr gut ausgebildet sind und hiernach entweder bereits anspruchsvolle Berufsstationen im gemeinnützigen oder privatwirtschaftlichen Kultur- und Medienbereich absolviert haben oder entsprechende Ausstellungen, Projekte oder Auszeichnungen vorweisen können sowie eine Führungsposition anstreben.

https://www.kulturrat.de/thema/frauen-in-kultur-medien/mentoring-programm/
 

Das Niedersächsische Dorothea-Erxleben-Programm zur Qualifizierung von Frauen für eine Professur an künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschulen vergibt Stipendien bis zu 2 Jahre in Höhe von 1.750 € monatlich. Die Künstlerinnen beteiligen sich an der Lehre und Forschung der Hochschule in Form eines Lehrauftrages und einer Abschlusspräsentation.

http://www.hbk-bs.de/forschung/stipendienprogramme/dorothea-erxleben-programm/

Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt ist ein einjähriges Programm zur Professionalisierung für Bildende Künstlerinnen. JedesJahr erhalten 15 Frauen berufsspezifische Kenntnisse, die für eine selbständige künstlerische Tätigkeit notwendig sind.

http://goldrausch-kuenstlerinnen.de/de/profil/


Rund ums Geld

Der Geld-Guide der HfM bietet einen Überblick über vielfältige Möglichkeiten der Studienfinanzierung für Musikstudierende. In gedruckter Form gibt es ihn im Stipendienbüro und in der Studienberatung oder online unter

https://www.hfm-berlin.de/studium/studienfinanzierung/geld-guide/