Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Absolventenkonzert - 24.5.2018

Absolventenkonzert -24.5.2018

Am 24. Mai war es wieder soweit: Acht Studierende der Hanns Eisler haben im jährlichen Absolventenkonzert mit dem Konzerthausorchester Berlin Studienabschlussprüfungen abgelegt, darunter einige, die schon feste Engagements bei Orchestern haben. Die französische Fagottistin Sophie Dartigalongue aus der Klasse von Prof. Volker Tessmann ist Solofagottistin der Wiener Staatsoper, war zuvor Solokontrafagottistin der Berliner Philharmoniker. Auch die Bratschistin Kyoungmin Park ist bereits seit Februar Orchestermusikerin bei den Berliner Philharmonikern. Sie studierte bei Prof. Tabea Zimmermann und spielte in ihrem Examen Bartóks Viola-Konzert unter Leitung von Seung-Won Lee. Suyeon Kang, Mitglied der Berner Camerata und Absolventin der Violinklasse von Prof. Antje Weithaas, schloss mit Schostakowitschs erstem Violinkonzert ab. Der taiwanesische Dirigent Yu-An Chang wird im Sommer als Conducting Fellow beim Tanglewood Festival des Boston Symphony Orchestra sowie beim Leipziger Gewandhausorchester dem Musikdirektor Andris Nelsons assistieren.

Sergej Prokofjew Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur, op. 26
Boqiang Jiang Klavier, Yu-An Chang Dirigent

Béla Bartók Konzert für Viola und Orchester Sz. 120, Fassung 1949 (Tibor Serly)
Kyoungmin Park Viola, Seung-Won Lee Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186 e)
Sophie Dartigalongue Fagott, Chanyang Kim Dirigent

Dmitri Schostakowitsch Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-Moll, op. 77
Suyeon Kang Violine, Xingyu Hu Dirigent

Konzerthausorchester Berlin

Medienpartner kulturradio rbb


Fotos: Astrid Ackermann