DAAD-Preis

  • Bewerbungsfrist: 9. Juni 2017

Hochschulinterne Ausschreibung des DAAD-Preises für hervorragende Leistungen ausländischer Studentinnen und Studenten an den deutschen Hochschulen



Ausschreibungsbedingungen

Der Preis wird für besondere künstlerische Leistungen und gesellschaftlich oder interkulturelles Engagement an eine/n ausländische/n Studierende/n der Hochschule vergeben. Der/die BewerberIn muss sich mindestens im 2. Studienjahr des Bachelorstudiums bzw. im 2. Semester des Masterstudiums befinden. Austauschstudierende und BildungsinländerInnen (ausländische Studierende, die ihren Schulabschluss in Deutschland erworben haben) können sich nicht bewerben.

Preisgeld

Das Preisgeld beträgt 1000,- Euro. Es kann nur an eine/n BewerberIn vergeben werden.

Auswahlverfahren           

Interessierte ausländische Studierende bewerben sich bitte bis zum 09.06.2017 mit dem Antragsformular, dem künstlerischen Lebenslauf, einer Empfehlung des Hauptfachlehrenden und dem Prüfungsprogramm in der für ihr Hauptfach zuständigen Fachabteilung. Die Fachabteilung ermittelt den/die SiegerIn der eigenen Abteilung.

Die SiegerInnen der Fachabteilungen stellen sich am 26.06.2017 der Ermittlung des /der Hochschulpreisträgers/-trägerin. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte den Aushängen zur zweiten Runde der Zugangsprüfungen für das Zusatzstudium.
Der/die PreisträgerIn der Hochschule stellt sich dann im Oktober 2017 im Rahmen des Exzellenz-Konzertes am 20.10.2017 noch einmal vor. Daran anschließend wird ihm/ihr der Preis übergeben.

Prüfungsprogramm

Für das Auswahlverfahren bereiten Sie bitte drei Stücke unterschiedlicher Stilrichtung vor.