Studienstiftung des deutschen Volkes

  • Zur Zeit keine Ausschreibung

Ausschreibung für das hochschulinterne Auswahlvorspiel der Studienstiftung des deutschen Volkes


Das hochschulinterne Auswahlvorspiel der Studienstiftung des deutschen Volkes findet am 7.11.2016 im Studiosaal (Charlottenstr. 55) statt.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Ausgezeichnete künstlerische Leistungen
  • Instrumentalisten, Dirigenten und Komponisten können sich nur bis zum 7. Fachsemester und Sänger nur bis zum 9. Fachsemester bewerben. Darüber hinaus können sich Studierende des 1. Semesters in den Aufbaustudiengängen bewerben (Stand: Wintersemester 2016/2017)
  • Zweitstudien werden nicht gefördert
  • Bewerber dürfen vor dem Studium, für das sie vorgeschlagen werden, in anderen Fächern bzw. Fächerkombinationen nicht mehr als 4 (bei Sängern 6) Semester studiert haben
  • Förderung von EU-Bürgern ist möglich, wenn sie ihr Studium vorwiegend in Deutschland absolvieren und einen Abschluss anstreben
  • Ausländische Studierende aus Nicht-EU-Ländern können nur dann vorgeschlagen werden, wenn sie die Voraussetzungen gem. § 8 BAföG erfüllen

Bewerbungsschluss: 21.10.2016


Die Bewerbungsanträge erhalten Sie in Ihrer Fachabteilung, in der auch die Bewerbung einzureichen ist.
Eine schriftliche Einladung zu diesem Vorspiel ergeht nicht. Die genaue Zeit Ihres Vorspiels entnehmen Sie bitte den Aushängen ab dem 28.10.2016.

Für das Auswahlvorspiel beachten Sie bitte die Hinweise zur Programmgestaltung:

  • Vorspielen bzw. Vorsingen dreier vorbereiteter Werke unterschiedlicher Stilepochen analog zur Endrunde (Dauer max. 20 Minuten)
  • Allgemeines Gespräch (Dauer ca. 10-15 Minuten)

„Die Studienstiftung fördert die Hochschulbildung junger Menschen, deren hohe wissenschaftliche oder künstlerische Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienste der Allgemeinheit erwarten lassen; sie ist bestrebt, zu einem über die Berufsausbildung hinausgehenden umfassenden Studium hinzuführen.“