Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Prof. Dr. Daniel Göritz

  • 1965 in Berlin geboren
  • Studium der Fächer Konzertgitarre und Komposition in Berlin (Solistendiplom bei Prof. Inge Wilczok), Manchester (Master of Arts bei Gordon Crosskey) und New York (Doctor of Musical Arts Manhattan School of Music bei David Starobin)
  • 1996 Debütkonzert in der Carnegie Recital Hall im Zephyrus Duo mit der amerikanischen Flötistin Sarah Hornsby als Gewinner des Artists International Wettbewerbs New York
  • Zusammenarbeit als Komponist mit verschiedenen Ensembles wie dem Kammerensemble Neue Musik Berlin (KNM) oder dem Trio Fibonacci
  • Zusammenarbeit als Gitarrist mit vielen Orchestern: SWR Sinfonieorchester, Deutsches Symphonie-Orchester, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Berliner Philharmoniker, New World Symphony, BBC Philharmonic
  • Musikalische Zusammenarbeit als Gitarrist mit den Ensembles KNM Berlin, Aventure, Ensemble Modern, Ensemble musikFabrik, Quillo, United Berlin, Crosstown Ensemble New York, Mosaik und Absolute Ensemble New York
  • Mitwirkung in diversen CD- und Rundfunkaufnahmen
  • Zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Komposition des Huddersfield Festivals in England (1994), Förderpreis für Komposition des Berliner Senats für Kultur (1995), Kompositionsstipendium der Berliner Akademie der Künste (2000-2002) und Preisträger Prix Ton Bruynèl für Soloinstrument und Elektronik (2007)
  • Vielseitige Aktivität als Interpret, Bearbeiter und Herausgeber; Beschäftigung mit zeitgenössicher Musik bei erweitertem Instrumentarium (verschiedene Gitarren und E-Gitarren, E-Bass und Elektronik); freie Improvisation als weiterer wichtiger Schwerpunkt
  • Seit 1999 im Lehrauftrag, seit 2004 als Honorarprofessor für Konzertgitarre an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin