Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Exzellenz-Konzert im Krönungskutschen-Saal

Schirmherrschaft Daniel Barenboim

22.11.2019
18 H, € 8.- ERM 5.-
Krönungskutschen-Saal
Neuer Marstall, Schloßplatz 7, 10178 Berlin

Karte kaufen Kartentelefon 030.20309-2101

Im Andenken an Claude Debussy komponierte Maurice Ravel 1920/1922 die Sonate für Violine und Violoncello. Er schuf damit das vielleicht bedeutendste Werk für Violine und Violoncello, obwohl es nach der im April 1922 in Paris erfolgten Uraufführung wegen seiner ungewöhnlichen Dissonanzen zunächst stark kritisiert wurde. Ravel selbst beschrieb die Komposition jedoch als Wendepunkt in der Entwicklung seines musikalischen Schaffens hin zu seinem Spätwerk. Im Rahmen des Exzellenz-Konzertes spielen Juliette Beauchamp und Haran Meltzer, der kürzlich den Domenico-Gabrielli-Violoncellowettbewerb gewonnen hat, die anspruchsvolle Sonate im Krönungskutschen-Saal. Ein weiteres Werk Ravels, seine Sonate für Violine und Klavier, wird von den Studierenden Anne Luisa Kramb und Julius Asal dargeboten, die bereits seit 2016 gemeinsam auftreten. In dieser 1927 vollendeten Sonate versuchte Ravel, neue kompositorische Wege einzuschlagen und seinen Ausdrucksbereich zu erweitern. Zusammen mit der Pianistin Marlene Heiß führt die Sopranistin Marine Madelin Werke von Francis Poulenc, Wolfgang Rihm und Robert Schumann auf.

Maurice Ravel Sonate posthume für Violine und Klavier
Anne Luisa Kramb Violine
Julius Asal Klavier

Francis Poulenc Fleurs aus "Fiançailles pour rire"
Wolfgang Rihm Ophelia sings
Robert Schumann Du bist wie eine Blume
Marine Madelin Sopran
Marlene Heiß Klavier

Maurice Ravel Sonate für Violine und Violoncello
Juliette Beauchamp Violine
Haran Meltzer Violoncello


Die Reihe „Exzellenz-Konzerte im Krönungskutschen-Saal“ wurde 2005 mit der Eröffnung des Neuen Marstalls begonnen und steht unter der Schirmherrschaft von Daniel Barenboim, Ehrensenator der Hochschule. In den einstündigen Konzerten präsentieren sich herausragende Studierende und Absolventen. Sie finden im Semester in der Regel an jedem dritten Freitag des Monats um 18 Uhr statt.