Zur Suche springenJump to language switchZum Inhalt springenZur Navigation springenZum Footer springen
Menü

Sonderpreis für einen Kompositionsauftrag

  1. Das Preisträgerensemble des Boris Pergamenschikow Preis 2019 erhält zusätzlich den „Sonderpreis für einen Kompositionsauftrag“.
    Das Preisgeld beträgt 3.000,- Euro.
     
  2. Das Preisträgerensemble gibt mit dem Preisgeld eine Komposition in Auftrag an einen Komponisten seiner Wahl. Dieser Auftrag muss bis zum 29. Februar 2020 vergeben sein und dem Förderverein vorgestellt werden.
     
  3. Die Instrumentierung richtet sich nach der Besetzung des Preisträgerensembles.
     
  4. Das Preisträgerensemble verpflichtet sich, die Uraufführung des beauftragten Werkes beim Abschlusskonzert des darauf folgenden Pergamenschikow Preises in 3 Jahren (2022/2025/...) zu spielen.
     
  5. Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin kommt für die Unterbringung des Preisträgerensembles und einen Reisekostenzuschuss, für die Uraufführung des unter Punkt 5 genannten Abschlusskonzertes, auf.
    Die Kostenübernahme beträgt maximal 100,- Euro pro Person.
    Insgesamt steht hierfür eine Summe von 500,- Euro zur Verfügung, die nicht überschritten werden kann.
     
  6. Das Preisträgerensemble erklärt sich mit Bild- und Tonaufnahmen aller Veranstaltungen im Rahmen der Uraufführung durch die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin einverstanden. Ferner stimmen sie der Nutzung dieser Aufnahmen im Zusammenhang mit dem Konzert sowie der Rechteübertragung an Rundfunk- und/oder Fernsehanstalten durch die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin zu.
    Ebenso ist das Preisträgerensemble mit der Rechteübertragung für die Verwendung der Aufnahmen für eine Audio-CD (für Promotionszwecke und/oder Verkauf von der Hochschule, oder dem Förderverein) sowie für Veröffentlichung (kostenlos oder kostenpflichtig) über Online-Medien (z.B. www, iTunes o.ä.) durch den Förderverein einverstanden.